Skip to content

Archäologie und Kunstgeschichte

"Das Wesen der Kunst" von Konrad Lange

"Das Wesen der Kunst" von Konrad Lange

Die Bestandsgruppe Archäologie und Kunstgeschichte der alten Bibliothek des Johanneums befindet sich in der Systemgruppenbenennung unter der Nummer XXVI. Dabei ist der Bestand unterteilt in:

Archäologie
Kunstgeschichte
Filmgeschichte mit Fotokunst

Insgesamt umfasst der Bestand Archäologie und Kunstgeschichte des Johanneums ungefähr 1200 Bände. In den jeweiligen Untergruppen sind die Werke alphabetisch nach dem Autor geordnet. So wurden die Werke mit Signaturen XXVI 152 vom Philosophen und Kunsthistoriker Carl Justi geschrieben, der viele Texte zu berühmten Künstlern verfasste, darunter auch ein ausführliches Werk über den Archäologen Johann Joachim Winckelmann, von dem zwei besondere Schätze zum Bestand des Johanneums gehören.


Werke von Johann Joachim Winckelmann

Die Bibliothek des Johanneums besitzt zwei wertvolle Werke von Johann Joachim Winckelmann. Dieser gilt als Begründer der deutschen wissenschaftlichen Archäologie und dem Klassizismus. Zudem verfasste er die ersten Werke über Kunstgeschichte. Geboren wurde Winckelmann 1717 in Stendal und verstarb 1768 bei Triest in Italien.

„Gedanken über die Nachahmung der Griechischen Werke in der Malerei und Bildhauerkunst.“ (Winckelmann 1755)

„Johann Winckelmanns Sendschreiben von den Herculanischen Entdeckungen.“ (Winckelmann 1762)


Weitere interessante Schätze

Ein weiterer Schatz des Johanneums ist eine Schrift vom deutschen Architekten Gottfried Semper. Dieser wurde 1803 in der Hamburg geboren und verstarb 1879 in Rom. Während seiner Reisen zwischen 1830 und 1833 in Italien und Griechenland, studierte er die Architektur der Antike und beschäftigte sich mit der vermuteten Farbgestaltung der alten Bauwerke. 1834 schrieb er die Schrift, welche auch das Johanneum besitzt, und wurde damit europaweit bekannt:

„Bemerkungen über vielfarbige Architectur und Sculptur bei den Alten“ (Semper 1834)

„Grandvilles Bilder aus dem Staats- und Familienleben“ (Diezmann 1846)

„Kostümkunde: Geschichte der Tracht und des Gerätes im Mittelalter vom 4. bis zum 14. Jahrhundert.“ (Weiss 1881-86)

„Les étrangers à Paris.“ (versch. Autoren keine Jahresangabe)