Skip to content

Index Bibliothecae Scholae S. Ioannis

Der Index Bibliothecae Scholae S. Ioannis wurde 1610 von dem damaligen Senator Sebastian von Bergen in Auftrag gegeben und bis ca. 1625 fortgeführt. Ziel war es, alle Werke der Bibliotheca Johannei darin festzuhalten. Der Katalog umfasst inklusive Titelblatt 27 Seiten und gliedert sich in folgende acht Kapitel:

  • Theologici (Theologie)

  • Iuricidi (Rechtswissernschaft)
  • Medici / Anatomici (Medizin)
  • Philosophici / Mathematici (Naturwissenschaften)
  • Historici / Politici (Geschichte / Politik)
  • Oratores (Reden)
  • Poetae (antike Dichter)
  • Philologie / Grammatici / Lexicographi / Miscellanei (Grammatik, Lexika und Vermischtes)

Der Katalog führt insgesamt 254 Werke auf, die innerhalb der Kapitel nach Buchformat sortiert werden. Es beginnt mit den Foliobänden. Diesen folgen die Quart-Bände und die Oktav-Bände.

Einzelne der im Katalog verzeichneten Werke sind noch heute erhalten.

Titelblatt des Index Bibliothecae Scholae S. Ioannis Anno 1610

Titelblatt des Index Bibliothecae Scholae S. Ioannis Anno 1610


Seite 2r des Index Bibliothecae Scholae S. Ioannis

Seite 2 recto des Index Bibliothecae Scholae S. Ioannis