Skip to content

Joachim Jungius

JungiusJoachim Jungius (1587-1657) war als Professor für Mathematik, Medizin und Naturwissenschaften an verschiedenen deutschen Hochschulen tätig, ehe er in Hamburg im Jahr 1629 als Rektor sowohl die Leitung des Johanneums als auch des Akademischen Gymnasiums übernahm. In seinem Fachbereich gelangte er zu großem Ansehen, indem er sich mit der Atomistik beschäftigte und zur Begründung der Chemie als Naturwissenschaft beitrug. Der berühmte Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz nannte Jungius als eines seiner Vorbilder. Nach seinem Tod vermachte Jungius seine gesamte Privatbibliothek, die 2000 Werke umfasste, der Schulbibliothek.