Skip to content

Druckwerke

Als Printmedien, Druckmedien oder auch Druckerzeugnisse bezeichnet man klassische Informationsquellen wie Zeitschriften, Zeitungen, Bücher, Kataloge, geografische Karten und Pläne. Doch auch Postkarten, Kalender, Poster, Flugblätter, Flugschriften, Plakate, Musikalien usw. zählen zu den Druckwerken. Neben der Informations- und Wissensvermittlung können Printmedien auch soziale, ästhetische und Unterhaltungsfunktionen haben.

Druckwerke haben einen körperlichen Träger, welcher meist aus Papier besteht. Ein Druckwerk gilt als Buch, wenn der Buchblock mindestens 49 Seiten umfasst. Bei Büchern gibt es unterschiedliche Formate und sie können verschiedene Heftungen haben.

Erfahren Sie mehr über verschiedene Druckwerke und ihren Bezug zum Johanneum:

Merkmale von Printmedien
Printmedien unterscheiden sich vor allem durch folgende Merkmale von audiovisuellen und digitalen Medien:

  • physischer Träger
  • ohne Geräte nutzbar
  • hoher Platzbedarf, hohes Gewicht
  • einfache und intuitive Handhabung
  • lange Archivierungsfähigkeit
  • nicht multimedial, nicht interaktiv
  • Aktualisierung aufwendig